Räucherstäbchen Japan KODAMA Rolle a 36 Stäbchen 14cm lang Kenmei Do


Räucherstäbchen Japan KODAMA Rolle a 36 Stäbchen 14cm lang Kenmei Do

Artikel-Nr.: RAE 101025

Innerhalb von 4 Werktagen versandfertig

6,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


"Geist des Baumes". Ein einmaliger Sandelholzduft mit Japanischer Eiche, Hölzern und Kräutern. Japanische Tempel Räucherstäbchen aus der Natur und in bester Qualität Die traditionellen Bestandteile dieser Räucherstäbchen verschmelzen hier zu feinsinnigen Düften aus warmen Holztönen und stimmigen Kräuternuancen.

Unsere japanischen Räucherstäbchen.
Kenmei Da und Hikali Koh Räucherstäbchen werden von kleinen Familien-Manufakturen nach traditioneller Fertigungsart hergestellt. Sie haben als Grundlage das Holz des großen subtropischen Persea thunbergii Baumes (Tabu-no-ki) zusammen mit Sandelholz und anderen natürlichen Bestandteilen. Der Tabu-no-ki Baum kommt in Japan, Taiwan und Thailand vor. Das Holz dieses Baumes ergibt mit Wasser eine formbare Paste.

Alle Zutaten werden vermengt und zusammen feinst vermahlen. Dann wird Wasser dazugegeben. So entsteht aus allen Bestandteilen die formbare Paste. Diese wird durch feine runde Öffnungen gepresst. Die so entstandenen Stäbchen werden geschnitten, getrocknet und gelagert. Durch die Reifung in trockenen Räumen entfaltet sich dann das herrliche Bouquet. Die optimale Reifung beträgt zwischen einem und drei Jahren.

Die Marken Kenmei Do und Hikali Koh stehen für hohe und gleichbleibende Qualität. Die Rezepte der Räucherstäbchen von Kenmei Da und Hikali Koh werden von Meistern der Duftkunst komponiert. Sie sind das Ergebnis Iahrzehnte langer Erfahrung.

Das Wesen der japanischen Dufttradition
In den Tempeln, Häusern und Palästen Japans wird seit vielen Jahrhunderten feines Räucherwerk verwendet. Die ersten Duftrezepte sind in Japan schon vor etwa eintausend Jahren aufgezeichnet worden. Seitdem kennen wir unzählige, faszinierende lapanische Duftvariationen. Generell sind die japanischen Düfte selten blumig. Meistens dominieren Hölzer und Kräuter. Ein blumiger oder grüner Unterton wird zwar geschätzt, aber nur im harmonischen Verbund mit den klassischen Zutaten wie Sternanis, Cassia, Narde, Sandelholz, und anderen Kräutern, Harzen und Hölzern. Dies ist das Wesen der japanischen Dufttradition.
Diese Kategorie durchsuchen: Japan